Tagungsprogramm der Systemischen Fachtagung vom 07. - 08. März 2013 in Halberstadt

Die Tagung beginnt am Donnerstag mit der Anreise und Registrierung ab 09.00 Uhr im Seminar- und Tagungshotel Spiegelsberge. Die Teilnehmer erhalten ihre Tagungsunterlagen, eine Quittung über den Teilnahmebeitrag und eine Teilnahmbescheinigung. Anhand der Tagungsunterlagen können die Teilnehmer ihre Workshopbesuche und ihren Tagungsrahmen planen und abstecken. Bei Bedarf können Sie im Tagungshotel noch eine Übernachtung oder auch Mittagessen buchen.

Die Eröffnung und Begrüßung erfolgt von 10.00 - 10.15 Uhr durch Frank Natho, Leiter des Instituts für Fortbildung Supervision und Familientherapie Halberstadt und Organisator der Tagung, sowie einen Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF).

Donnerstag, 07. März 2013

 

Vorträge

10.15 - 11.00 Uhr Der Mythos Konsequenz - Zur Wirkungslosigkeit von Strafe, von Macht und Ohnmacht in der Erziehung. Oder Wie man das Nachgeben als erzieherisches Mittel nutzt.
Details        |  Frank Natho
11.00 - 11.45 Uhr Neue Perspektiven in der Behinderten-Pädagogik. Zur Normalität und den Chancen von Autismus. Autistische Verhaltensweisen als Kompetenz.
Details         |  Prof. Dr. Peter Rödler
11.45 - 12.30 Uhr Lehren und Lernen aus Sicht des Gehirns
Details         |  Dr. Janine Born
 

Workshops

13.30 - 15.00 Uhr Selbstfürsorgetraining im Rahmen von Traumapädagogik
Details        |  Frank Natho
  Systemische Impulse für den pädagogischen Alltag - Ressourcen aufspüren und nutzen (Teil I)
Details         |  Valeska Riedel
  Systemisches Begleiten borderlinegestörter Menschen mit geistiger Behinderung im Kontext der stationären Behindertenhilfe
Details        |  Hans Worthmann
  Lernprozesse in systemischer Beratung gestalten und fördern
Details         |  Dr. Janine Born
  Systemisches Arbeiten mit gewaltbereiten Jugendlichen in der Jugendhilfe
Details         |  Martin Bergmann
  Die Bedeutung der "Theory of Mind" in der Arbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung
Details        |  Eileen Greunke
15.30 - 17.00 Uhr Systemische Impulse für die erzieherische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die durch sexuell übergriffiges Verhalten auffällig wurden.
Details        |  Simone Bebermeyer & Frank Natho
  Systemische Impulse - Selbstfürsorge für Pädagogen im Erziehungs- und Schulalltag (Teil II)
Details        |  Valeska Riedel
  Autismus als Kompetenz? – GemeinSinn entwickeln!
Zur Bedingung von Struktureller Koppelung für gelingende Identität und der Hypertrophie der Autopoiese in einer Welt des behaupteten Individualismus.
Details        |  Prof. Dr. Peter Rödler
  Mit dem Körper lernen - der Körper als Ressource im Lern- und Erziehungsprozess
Details        |  Martin Neumann
  Bildhaft-metaphorisches Arbeiten in Beratung – das Bild und die Metapher des Familienbootes als Instrument zur Unterschiedsbildung und Entwicklungsanregung in Erziehungsberatung
Details        |  Micha Gudowius
  Kinder im Blick – ein Beratungskonzept für Eltern in Trennung
Details        |  DGSF Regionalgruppe Mitteldeutschland
 

Tagesabschluss

17.15 - 17.30 Uhr Tagesabschluss im Plenum
Frank Natho
18.00 - 18.30 Uhr “Klang erleben”
Eine Klangperformance mit dem Künstler, Musik- und Klangtherapeuten Peter Filter
 

Tagungsabend

19.00 Uhr Sektempfang
19.10 Uhr Eröffnung des Büfetts
20.00 Uhr Livemusik und Tanz
mit Dirk Wappenhans und Co

 

Freitag, 08. März 2013

 

Vorträge

09.00 - 09.45 Uhr EMPACTS – Wie die Befreundung von Selbst und Zivilgesellschaft gelingen kann
Details        |  Prof. Dr. Meinrad Armbruster
09.45 - 10.30 Uhr Wege zurück zum kontrollierten Trinken - Das Konzept des „Kontrolliertes Trinken“: Grundlagen - Forschung und Anwendung
Details        |  Prof. Dr. Joachim Körkel
10.45 - 11.30 Uhr Familienstärken – Familien stärken. Empowerment in Familien mit Kindern mit Behinderung
Details        |  Cornelia Tsirigotis
11.30 - 12.15 Uhr Im Lehr- und Erziehungsprozess auf sich selbst achten – Möglichkeiten eines Gesundheitscoaching
Details        |  Dr. Kirsti Peters
 

Workshops

13.30 - 15.00 Uhr Vision, Realität und Umsetzung eines systemischen Konzepts in der stationären Jugendhilfe
Details        |  Manfred Wiesler
  Kontrolliertes Trinken: Umsetzung in der Praxis
Details        |  Prof. Dr. Joachim Körkel
  Systemische Impulse im Bereich der Familienbildung: Systemische Eltern- und Familientrainings am Beispiel „ELAN“ in Köthen / Anhalt
Details        |  Julia Germann
  Gewaltfreie Kommunikation in Schule und Erziehung - zwischen Lehrern, Erziehern und ihren Schülern bzw. Klienten
Details        |  Antje Rein
  EMPACTS – Wie die Befreundung von Selbst und Zivilgesellschaft gelingen kann Ein Workshop für SystemikerInnen, die vom Reden zum Tun kommen wollen
Details        |  Janet Thiemann
  Familienstärken – Familien stärken. Empowerment in Familien mit Kindern mit Behinderung
Details        |  Cornelia Tsirigotis
 

Tagungsausklang

15.15 - 15.30 Uhr Großer Konferenzraum

Tagungsunterlagen

Tagungsabend am Donnerstag, 07. März 2013

Peter Filter

Klangperformance "Klang erleben" mit Peter Filter

18.00 - 18.30 Uhr: Eine Klangperformance mit dem Künstler, Musik- und Klangtherapeuten Peter Filter. Erleben Sie, wie der Klang von Gongs, Klangschalen und anderen Instrumenten entspannt, verzaubert und in eine andere Welt entführt.
Eingeladen sind alle Tagungsteilnehmer.